Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:huellhorst_dorf

Hüllhorst Dorf

Dieses ist die Beschreibung des Hüllhorster Ortsteil Dorf Hüllhorst.

Hausstätten- und Höfeliste

[Hüllhorster Hausstätten- und Höfeliste]

Sie umfasst die Hausnummern 1 bis . Es ist etwa der Umfang der 1820 existierenden Häuser und Höfe.

Bücher

Geschichte

Hüllhorst ist ein Ortsteil der gleichnamigen Gemeinde Hüllhorst im nordrhein-westfälischen Kreis Minden-Lübbecke und war früher eine selbständige Gemeinde. Die Ortschaft ist Verwaltungssitz der Gemeinde, aber weder hinsichtlich der Fläche noch der Einwohnerzahl deren größter Ortsteil. Hüllhorst liegt im Zentrum der Gemeinde und grenzt als einziger Ortsteil nur an andere Ortsteile der Gemeinde. Hüllhorst ist ein typisches Straßendorf, das heißt, im Wesentlichen liegen die Häuser beiderseits der Hauptstraße, die das Dorf von Norden nach Süden durchquert. Daneben gehören zur Ortschaft einige Einzelhöfe, wie zum Beispiel der Hobrink, und kleinere Weiler und Neubausiedlungen. Nach Norden geht die Bebauung mittlerweile übergangslos in das Dorf Ahlsen über.

Hüllhorst ist der Sitz der gleichnamigen Kirchengemeinde, zu der ferner die Ortschaften Büttendorf, Ahlsen-Reineberg und Tengern gehören.

Bis zum 31. Dezember 1972 war Hüllhorst eine Gemeinde mit weniger als 2000 Einwohnern im Amt Hüllhorst (Kreis Lübbecke). Der Sitz des Amtes war folglich in Hüllhorst.

Karten

Hüllhorst im Kreis Minden-Lübbecke

Ortsteil Hüllhorst Dorf

Dorf Hüllhorst, siehe: Maps

Dokumente

Verweise

Auskünfte

Komunalarchiv Minden und Kreisarchiv Minden Lübbecke

Gemeindearchiv Hüllhorst

Auskünfte oder weitere ausführliche Unterlagen in digitaler Form zu einzelnen Höfen erhalten Sie unter:

                  info@westfalenhoefe.de
wiki/huellhorst_dorf.txt · Zuletzt geändert: 2019/09/30 02:01 von michael